TSV Bad Berneck - TSV Bindlach 1:1 (1:0)

Freitag 09.04.2010

 

Beim 1. Spiel mit 19 Mann .....

Wie in all den Jahren zuvor konnte unser Coach "Günni" im ersten Spiel in die vollen Greifen. Zu Spielbeginn waren wir 19 Spieler die sich stritten wer jetzt draussen bleibt.

BINDLACH MIT VIEL GLÜCK........

Die Bindlacher hatten wir von der ersten Minute an sehr gut im Griff. Hans, unser Keeper hatte nur wenig Ballkontakte. Sein Gegenüber hingegen hatte weitaus mehr zu tun. Nur im Abschluss haperte es. Das 1:0 durch Rainer L. war mehr als verdient. Wir hatten sogar noch die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Reiner "Hofi" stand für ihn völlig überraschend, 5 Meter frei vor dem Gehäuse der Bindlacher und schoss dem Keeper den Ball in die Arme. In der 2. Hälfte drückten wir den TSV Bindlach in die eigene Hälfte. Durch viele Einzelaktionen verloren wir aber immer wieder den Ball und mussten durch einen Konter das 1:1 hinnehmen. 100%tige torgelegenheiten wurden von uns nicht Verwertet. Das Unentschieden war für die Bindlacher mehr als schmeichelhaft. 

 

Es spielte: Nüssel H., Arslan J., Enache Radu, Heidenreich G.(pfiff das Spiel), Akgünes E., Fuchs S., Kraus M., Lottes J., Trautmann M., Wolfrum S., Hoffmann R., Körber R., Linhard R., Thomann A., Völkl R., Wiemann A.(spielte nicht), Wolf D., Zink J., Mudder B.(spielte nicht);

 

Tore: 1:0 Rainer L.(20) - 1:1 (70)


 

FC Gefrees - TSV Bad Berneck 2:8 (0:5)

Freitag 23.04.2010

 

Wir boten von der ersten Minute an schönen Fussball. Liesen die Gefreeser gar nicht ins Spiel kommen und hatten in regelmäßigen Abständen gute Torgelegenheiten. Wie im ersten Spiel gegen Bindlach, verloren wir in der zweiten Hälfte des öfteren leichtfetig den Ball im Mittelfeld und mussten dem zufolge auch zwei Gegentore hinnehmen.

 

Es spielte: Nüssel H., Enache Radu, Heidenreich G., Kraus M., Lottes J., Trautmann M., Hoffmann R., Körber R., Linhard R., Thomann A., Völkl R., Wolf D., Zink J., Mudder B.;

 

Tore: 0:1(7) - 0:2(13) - 0:3(22) - 0:4(31) - 0:5(37) - 0:6(55) - 0:7(61) - 1:7(66) - 1:8(70) - 2:8(76)

 

TSV Bad Berneck - TSV Mistelbach 5:0 (1:0)

Freitag 30.04.2010

 

Hälfte 1 war ein Gutes und Faires -Altligaspiel- .........

In der Anfangsphase war das Spiel ausgeglichen. In der 15 Minute schoss Reiner L. durch Vorarbeit von Jörg Z. das 1:0. Durch eine klasse Flanke von Jörg Z. auf Rol K. hatten wir die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Der Kopfball von Rol ging nur knapp am linken Pfosten des Mistelbacher Gehäuses vorbei. Nach gut 20 Spielminuten hatte "Hofi" ebenfalls das 2:0 auf den Fuß. Mit einen Hackentrick stand er urplötzlich 6 Meter allein vor dem Kasten der Mistelbacher. Der anschließende schuss kahm genau auf den Keeper. ---Chance vergeben-----

In der 2. Halbzeit machten zwei Spieler der Mistelbacher die gute stimmung kaputt...... 

Nachdem unser Schiri Udo Thomalla die zweite Hälfte nicht mehr pfeifen wollte, weil er im Sportheim zocken ging sind wir zum Entschluss gekommen das Patrick Körber (12 Jahre) das Spiel leiten sollte. Trotz Bedenken seines Vaters Rol K. haben wir es in Absprache mit den Mistelbachern trotzdem versucht. Patrick willigte auch sofort ein. Nach so einer Fairen ersten Halbzeit konnte ja keiner ahnen was dann geschah. Der Mistelbacher Spieler mit der Nr. 11, ehemaliger Bezirksoberliga-Spieler lies sich nun leicht fallen und ging richtig Agressiev in die Zweikämpfe, was zu folge hatte das Patrick immer mehr Verunsichert wurde. Nach dem Dieter Seiter (Nr. 5) und der "11er" nach 10 Minuten laut schriehen:"Was macht ihr denn mit uns" übernahm der Spieler Rol die jetzt schwere Aufgabe des Schiris. Kurz danach viel das 2:0 durch Andi W. 15 Minuten vor Ende der Begegnung übernahm der völlig ausgelaugte Andi W. das Amt des Schiris. Das 4:0 erzielte Jörg Z. aus kurzer distanz. Den Schlusspunkt zum 5:0 setzte unser Coach Günni per Elfmeter.

Alle Spiele zu null Gewonnen.......

Die hektische Stimmung der Mistelbacher ist leicht zu erklären. Mistelbach hat seine bisherigen Spiele alle ohne Gegentor Gewonnen. Wir waren, obwohl die Tore erst recht Spät fielen immer Herr der Lage und gingen mit 5:0 als verdienter Sieger vom Platz.

Rangelei kurz vor schluss .......

Als der Mistelbacher Spieler mit der Nr. 5, Dieter Seiter mit dem Ball auf unser Tor zulief brachte ihn "Hofi" zu fall. Dieter Seiter drehte sich sofort auf unserem Spieler zu und schubste ihn ziemlich energisch. Darauf hin machte "Hofi eine Handbewegung und streifte ihn mit den Fingern am Kin, so das er leicht blutete. Um die Gemüter zu beruigen, pfiff Andi W. das Spiel ab. Trozdem gab es auch danach noch heftige Wortgefechte.

 

Es spielte: Nüssel H., Arslan J., Enache Radu, Heidenreich G., Hoffmann R., Körber R.(von der 50. bis 64. Min Schiri), Linhard R., Thomann A., Völkl R., Wiemann A.(ab 65. Min Schiri), Wolf D., Zink J., Mudder B.;

 

Tore: 1:0 Rainer L.(15) - 2:0 Andi W.(48) - 3:0 Rainer L.(57) - 4:0 Jörg Z.(65) - 5:0 Günter H.(73)

 

SV Röhrenhof - TSV Bad Berneck 0:3 (0:1)

August 2010

 

Es spielte: Heidenreich G., Hoffmann R., Körber R., Klaus Scholze, Wum, Thomann A., Völkl R., Wiemann A., Wolf D., Zink J., Lottes J.;

 

Tore: 0:1 Körber R., 0:2 Wiemann A., 0:3 Körber R.

 

>>>>>> Bitte um weitere INFO'S für 2010 <<<<<<